Podcast "Zeit für Familienbande"

Zwischenmenschliche Kommunikation ist purer Zufall!


Schön, dass Du wieder hier bei unserem Coaching Podcast gelandet bist!

In unserer heutigen Episode beschäftigen wir uns mit dem allseits beliebten Thema: Kommunikation.

Ist das ein Buch mit sieben Siegeln?
Etwas das man lernen kann und sollte?
Oder etwas was ganz automatisch nebenbei läuft (oder auch nicht)?
In jedem Fall ist es elementar wichtig für das menschliche Miteinander und deshalb sollten wir alles tun, was wir können, um gut zu kommunizieren.


Es gibt ein paar wichtige Dinge, die man über zwischenmenschliche Kommunikation wissen sollte, damit sie störungsfreier funktioniert.
In unserer Kommunikationsepisode versuchen wir Dir einige der wichtigsten wichtigsten Aspekte anhand des Vier-Ohren oder Vier-Seiten Modells von Schulz von Thun zu erklären.


Friedemann Schulz von Thun ist ein bekannter deutscher Psychologe und Kommunikationswissenschaftler.
Wenn Du Dich über seine Arbeit informieren möchtest findest Du hier den Wikipedia Eintrag zu ihm.

Seine Buchreihe "Miteinander reden" können wir Dir sehr empfehlen, wenn Dir das Thema Kommunikation am Herzen liegt.

Das vier Ohren oder vier Seiten Modell von Schulz von Thun sieht visualisiert so aus.
Wir haben es der Homepage von Friedemann Schulz von Thun entnommen und das Bild als Quellenangabe auch dahin verlinkt. 

So kannst Du aus  noch einmal ganz in Ruhe dort nachlesen und tiefer in das Thema einsteigen.


Die Geschichte vom "Hammer", die wir vorgelesen haben, haben wir hier noch einmal für Dich.

Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon grüßte er mich nur so flüchtig. Vielleicht war er in Eile. Vielleicht hat er die Eile nur vorgeschützt, und er hat was gegen mich. Und was? Ich habe ihm nichts getan; der bildet sich da etwas ein. Wenn jemand von mir ein Werkzeug borgen wollte, ich gäbe es ihm sofort. Und warum er nicht? Wie kann man einem Mitmenschen einen so einfachen Gefallen abschlagen? Leute wie dieser Kerl vergiften einem das Leben. Und dann bildet er sich noch ein, ich sei auf ihn angewiesen. Bloß weil er einen Hammer hat. Jetzt reicht´s mir wirklich. - Und so stürmt er hinüber, läutet, der Nachbar öffnet, doch bevor er "Guten Tag" sagen kann, schreit ihn unser Mann an: "Behalten Sie Ihren Hammer".

(aus P. Watzlawick: Anleitung zum Unglücklichsein.)


Wenn Du weiter bei uns am Ball bleiben möchtest, dann haben wir noch zwei Facebookgruppen für Dich:
Das Coaching Zentrum findest Du hier: Familienbande - systematisches Coaching- und Beratungszentrum und die
Facebookgruppe zum Coaching Podcast findest Du hier.
Selbstverständlich freuen wir uns auch, wenn Du uns auf Instagram folgst.

Hat Dir die Folge gefallen? Dann würden wir uns über eine positive Bewertung auf iTunes von Herzen freuen.
Hier kannst Du unseren Podcast bewerten.
Vielen Dank, wenn Du Dir dafür eine Minute Zeit genommen hast!


Hier kannst Du Dir die Folge noch einmal anhören:

Teile uns mit Deinen Freunden: